top of page

Immobilienaufnahmen mit der Drohne in Berlin und Brandenburg

Der Einsatz von Drohnen für z.B. Immobilienaufnahmen ist in den letzen Jahren immer beliebter geworden und das aus gutem Grund. Es entstehen völlig neue Perspektive und damit einhergehend neue und kostengünstge Möglichkeiten, für den Einsatz im Bereich der Immobilienaufnahmen. Völlig egal ob für die Privatperson oder den gewerblichen Kunden.


Und für diejenigen, die sich keinen langen Text durchlesen möchten, haben wir das Ganze auch nochmal in einem kurzen Erklärfilm zusammengefasst ☝️

 
 

1. Inspektion Vom folgenden Punkt profitieren sowohl Eigentümer, als auch Hausverwaltungen. Um den Zustand einer Immobilie feststellen zu können, bieten sich Drohnenaufnahmen super an. Mit Hilfe von ihnen kann man schnell und unkompliziert das gesamte Objekt inspizieren. Vom Dach über die Regenrinne, bis hin zur Fassade dokumentiert man den Zustand sorgfältig und für alle Seiten transparent. Mehr Informationen zum Thema Dachinspektion finden Sie im passenden Blog-Beitrag „Dachinspektion“. Hoch aktuell z.B. auch die Thematik der Solaranlagen. Sowohl bei der Planung, als auch bei der anschließenden Wartung sind Drohnen nicht mehr wegzudenken. Ihr Einsatz erspart allen Beteiligen viel Zeit & Mühe und dokumentiert alle nötigen Informationen. Ist ein Schaden auf der Anlage oder könnte es potenzielle Problemstellen bei der Installation geben? Durch eine Begutachtung aus der Luft schützen Sie sich!

 

2. Verkaufsbilder für Expose/Inserat Immer mehr Makler setzen auf aussagekräftige Anzeigen.

Hochprofessionelle Fotos, eine Online-Begehung danke 360 Grad Kamera und auch Immobilienaufnahmen aus der Luft gehören immer mehr zum Standard der Branche. Drohnenbilder einer Immobilie sind mit verhältnismäßig geringen Kosten verbunden und sorgen für einen großen Pluspunkt bei einer Anzeige oder einem Exposes. Egal ob Sie als Makler ein Objekt verkaufen oder ob eine Privatperson Ihre Immobilie veräußern möchte, mit der Hilfe von eindrucksvollen Immobilienaufnahmen wird die Aufmerksamkeit auf Ihr Objekt fallen.

 

3. Webauftritt: Imagefilm und Social Media So ungenau die Überschrift zu unserem dritten Punkt auch klingt, der folgende Text gibt Ihnen ganz konkrete Beispiele an die Hand, wie die oben genannten Punkte mit Immobilienaufnahmen zusammenhängen. Angefangen beim Imagefilm. Ein solches Video soll das Unternehmen angemessen repräsentieren und für Begeisterung beim Konsumenten sorgen. Was könnte mehr Begeisterung auslösen, als eine atemberaubende Luftaufnahme des Firmengeländer?! Völlig egal ob Pharma-Konzern, Autohändler oder Bauunternehmer. Durch mitreißende Luftaufnahmen Ihrer Immobilien gewinnen Sie nachhaltig die Aufmerksamkeit Ihres Rezipienten. Das Stichwort Social Media ist speziell für alle diejenigen Interessant, die in der Immobilienbranche tätig sind. Das kann ein Bauunternehmer, eine Hausverwaltung oder auch ein Maklerbüro sein. Die Relevanz von Social Media sollte mittlerweile jedem klar sein. Egal ob im Neukundengeschäft oder im Bereich Employer Branding, Social Media Marketing ist mittlerweile jedem Unternehmen ein Begriff. Für alle Firmen die nun also sowieso mit Immobilien zu tun haben, wird es im obigen Text sicher schon einige Möglichkeiten gegeben haben, bei denen der Einsatz von Luftaufnahmen sinnvoll wäre. Optimal ist es nun, wenn Sie diese Aufnahmen nun nicht nur zur Begutachtung o.Ä. verwenden würden, sondern auch als Content für Social Media. Egal ob es ein Post über den fortschrittlichen Einsatz von Drohnen zur Begutachtung ist oder nur eine Sammlung an Referenzen, die man mit den passenden Bildern zur Schau stellt. Immobilienaufnahmen finden diverse Verwundungsmöglichkeiten.

 

Fazit Immobilienaufnahmen bieten also ein schier unendliches Spektrum an Einsatzmöglichkeiten. Zusätzlich sind sie auch noch schnell, unkompliziert und kostengünstig realisierbar. Alles in allem eine super Möglichkeit, ein Objekt zu visualisieren. Beauftragen von Immobilienaufnahmen Wenn Sie nun Ihre Immobilie mit der Drohne fotografieren oder filme lassen wollen, dann gibt es einige Aspekte, auf die man achten sollte. 1. Rechtssicherheit 2. Wen beauftragt man? Firma/Freelancer/Privat?! 3. Kosten für Immobilien mit der Drohne Damit Sie genau bescheid wissen, haben wir einen kurzen Beitrag dazu geschrieben. Dort erfahren Sie im Details, was es zu beachten gilt, wenn Sie jemanden für eine Dienstleistung mit der Drohne beauftragen möchte. Vielen Dank fürs Lesen. - Ihr Team von Drohnenaufnahmen-Berlin -



bottom of page